Woher kommen die Wanzen ? - www.schaedlingsbekaempfung-saar.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Woher kommen die Wanzen ?

Bettwanzenspezial
Bettwanzen sind mittlerweile auch in Europa wieder ein Problem.

Die lästigen blutsaugenden Parasiten machen auch vor den Tourismusregionen in Europa nicht halt.

Bettwanzen reisen im Gepäck der Touristen als "blinde Passagiere" mit und nisten sich dann in den Hotelzimmern ein. Leider ist die Bettwanzenbekämpfung aufwendig, da die Bettwanzen recht widerstandsfähig sind und auch ohne Nahrung (sie ernähren sich nur von Blut) über Monate überleben können. Zu Gesicht bekommt man in der Regel – außer man sucht gezielt danach – die Bettwanzen nicht, da sie nachtaktiv sind und sich nach ihrer Blutmahlzeit sofort wieder verstecken. Die einzige gute Nachricht ist, dass man bislang davon ausgeht, dass durch die Bettwanzenstiche keine Krankheiten übertragen werden. d. h. auch wenn ein vorheriger Gast eine übertragbare Infektion wie z.  B. Hepatitis oder HIV gehabt hat, so ist nach derzeitigem Kenntnisstand davon auszugehen, dass diese Infektion nicht durch die Bettwanzen auf die nächsten Gäste übertragen wird.
Mehr über Bettwanzen ?
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü